Gartenprimel

Gartenprimel

Die langstielige Gartenprimel (Primula x polyantha?) ist aus unseren Gärten leider fast verschwunden. Die Pflanze ist winterhart. Wenn sie in Ruhe gelassen wird, kann sie zu ganz ansehnlichen Exemplaren heranwachsen, die man dann teilen und vermehren kann. Die Gartenprimel aus Großmutters Garten war jedoch nicht dunkelrot, sondern hatte mehr orangefarbene Blüten und manchmal auch einen zarten gelben Rand. Leider werden im Frühjahr in den Baumärkten die kakelbunten stengellosen Primeln in allen Farben mit riesengroßen Blüten angeboten. Diese überstehen das Frühjahr meist nicht, und wenn man sie durch den Winter bekommt, blühen sie nicht mehr. Es lohnt sich, in einer guten Gärtnerei nach den alten Primeln zu suchen. Sie danken es mit einer jahrelangen sicheren Blüte. Bei einigen Samenherstellern gibt es sie auch als Samen zu kaufen. Allerdings habe ich keine Erfahrung damit.

Copyright by: CHHD
Claudia Heger - Handarbeiten & Design

Gartenprimel

Banner_links
Border_8599b