Japanische Strauchspiere

Spiraea

Die Strauchspiere (Spiraea x vanhouttei) blüht erst im Mai oder Juni. Ihre kleinen weißen Blüten stehen in kleinen Dolden reich über den ganzen Strauch verteilt. Die Blüten duften leicht nach Honig. Diesen Duft empfindet jedoch nicht jeder als angenehm. Geschnitten werden sollte sie genauso wie die Weigelie nach der Blüte. Abgeblühtes Holz sollte rausgeschnitten werden. Ein dankbares Gehölz, das bei guter Pflege immer reich blühen wird. Bei Blütengehölzen sollten auch die angegebenen Pflanzabstände berücksichtigt werden. Es empfiehlt sich ein Abstand, der die halbe Wuchshöhe betragen sollte. Nur dann entwickelt sich ein schön gewachsener Strauch.

Copyright by: CHHD
Claudia Heger - Handarbeiten & Design

Japanische Strauchspiere

Banner_links
Border_8599b