04a_8886

Eine ideale Pflanze für den Schatten ist das Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana). Die Kästen auf dem Bild hängen an der Nordseite meiner Gartenlaube und werden von der Morgensonne beschienen. Diese Pflanzen habe ich schon im März in einem Supermarkt gekauft. Da ich ein Gewächshaus habe, konnte ich die jungen Pflanzen dort bis nach den Eisheiligen unterbringen. Fleißige Lieschen sind sehr frostempfindlich und sollten nicht vor den Eisheiligen ins Freie gebracht werden. Wer den Platz auf der Fensterbank und etwas Geduld hat, kann die Pflanzen leicht aus Samen heranziehen.

Ich ziehe die einfachen den gefüllten Sorten vor, denn sie sind nicht so regenempfindlich. Regnet es viel, verschimmeln die gefüllten Blüten oft und man hat keine Freude mehr daran. Unter einem geschützten Dachüberstand, auf einem überdachten Freisitz oder Balkon kann man das jedoch verhindern und die gefüllten Sorten blühen dort so unermüdlich wie die einfachen. Natürlich muss für ausreichend Feuchtigkeit und eine regelmäßige Düngung (alle 14 Tage) gesorgt werden, damit man eine lange und ausgiebige Blüte genießen kann. Die Blütenfarben gibt es in allen Rot- und Rosatönen und in Weiß. Nur gelbe gibt es nicht. Die Pflanzen braucht man nicht auszuputzen, die verblühten Blütenblätter fallen jedoch ab und sollten zumindest aus den Töpfen entfernt werden, damit sie dort nicht anfangen zu schimmeln.

04b_8745
04c_8746
04d_8747
04e_8749

Copyright by: CHHD
Claudia Heger - Handarbeiten & Design

Fleißige Lieschen

Banner_links
Border_8599b